Equi Life Intervention
Gesundheit für Mensch und Pferd

Erfahrungsbericht - Therapeutisches Reiten

Aus Zufall wurde ich auf Ina’s Flyer über Sie und Ihren Reiterhof aufmerksam. Kurz entschlossen rief ich bei ihr an und fragte, ob sie denn auch reiten für “besondere” Kinder anbiete. Super freundlich erzählte mir Sie ein wenig über ihr therapeutisches reiten und ich dachte mir “Klingt spannend, ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.”
Beim Reiterhof angekommen waren wir total überwältigt von Ina, Ihren Mitarbeitern und der ganzen Atmosphäre. Man hat sofort gemerkt, dass sich die Pferde hier wohl fühlen und auch die Mitarbeiter mit viel Liebe und Herzblut arbeiten.
Nach der 3. Therapiestunde merkten wir bereits, dass unser Sohn viel stabiler und kräftiger wurde und sich immer besser auf dem Pferd halten konnte. Nach der 5. Stunde entschieden wir uns von nun an zweimal die Woche reiten zu kommen, da wir nach jeder Stunde mehr Fortschritte sehen können. Das ist ein unglaublich tolles Gefühl und Ina freut sich immer mit uns mit, daran merke ich, als Mama, dass Ina nicht nur Therapeutin ist, sondern einfach auch ein  so liebevoller Mensch, der sich mit uns freut. Das ist mir besonders wichtig, da dadurch mein Sohn eine enge Bindung zu Ina aufgebaut hat.   Durch den lockeren, lustigen und liebevollen Umgang auf dem Reiterhof fühlt sich mein Sohn unglaublich wohl und hat jede Menge Spaß. Dadurch kann er optimal therapiert werden. Gegen alle ärztlichen Prognosen, wurde besonders der Rumpfbereich durch das reiten deutlich gestärkt.
Für meinen Sohn und mich ist es einfach eine wunderbare und angenehme Abwechslung neben den wöchentlichen anderen Therapien.
Für Kinder mit Therapiebedarf ist das eine absolut empfehlenswerte Methode, das Kind auf eine schöne und entspannte Art zu fördern.
Eins können wir auf jeden Fall sagen: Nie mehr ohne die liebe Ina und dem gesamten  herzlichen Team von ELI.

Anne, Februar 2017